Infos zum HIV-Test

Allgemeines zum Test


Beim HIV-Test - oft auch AIDS-Test genannt - wird das Blut auf HIV-Antigen und HIV-Antikörper untersucht. Das Antigen ist ein Bestandteil des HI-Virus und die Antikörper sind Abwehrstoffe, die das menschliche Immunsystem gegen das HI-Virus bildet. Er ist nicht Bestandteil der üblichen hausärztlichen Blutuntersuchungen. Eine HIV-Infektion wird dadurch nicht erkannt.

Der Test darf nur mit Ihrem Einverständnis durchgeführt werden.

Die Zeitdauer zwischen Ansteckung und Nachweisbarkeit von Antikörpern kann bei Menschen unterschiedlich sein und hängt vom jeweiligen Testverfahren (Labordiagnostik/Schnelltest) ab.

Welches Testverfahren im Einzelfall in Frage kommt, wird im persönlichen Gespräch geklärt. Auch Fragen zum Ansteckungsrisiko, Schutzmöglichkeiten etc. können besprochen werden. Die Beratung und der HIV-Test sind anonym, kostenlos und vertraulich.

Eine HIV-Infektion ist heutzutage gut behandelbar. Voraussetzung ist eine rechtzeitige Diagnose. Deswegen ist ein frühzeitiger HIV-Test sinnvoll.